Ein Instrument erlernen heißt, eine feine Handwerkskunst zu erlernen. Das Erlernen der instrumentenspezifischen Techniken und der gesamtmusikalischen Aspekte wird zum Erlebnis der ganz besonderen Art. Meine Aufgabe als Gitarrenlehrer und ausgebildeter Musiker sehe ich darin, den „Lehrling“ durch diese Erlebniswelt zu führen.

Die Gitarre begeistert auch mich jeden Tag aufs Neue mit ihrer Vielseitigkeit: der berühmte spanische Gitarrist Andrés Segovia sagte, in der Gitarre seien alle Klangfarben eines Orchesters vorhanden. Das macht die klassische Gitarre einfach spannend! In der Pop- und Rockmusik ist die Gitarre außerdem an vorderster Stelle vertreten. Man denke an die Beatles und Rolling Stones. Auch hier hat sich in letzter Zeit durch das Forschen mit dem Sound der E-Gitarre das Klangspektrum erweitert.

In meiner Ausbildung gab es die Fächer Dirigieren und Ensembleleitung und Kammermusik. Das dort Erlernte und Praktizierte lasse ich in meine Tätigkeit an der Musikschule Unterhaching e. V. einfließen: zusammenspielen im Orchester oder in Bands macht einfach Spaß und fördert die Schüler. Deshalb leiten mein Kollege Johannes Bauer und ich regelmäßig Gitarrenorchesterprojekte und Pop-/Rockworkshops.

Auch ich genieße es in die Erlebnis-Welt Musik einzutauchen. Im Studio habe ich meine CD „Momente klassischer Gitarrenmusik“ aufgenommen. Mit Johannes Bauer habe ich das Gitarren-Duo „chitArte“ gegründet, das regelmäßig konzertiert. Und in unterschiedlichen Band-Formationen spiele ich E-Gitarre.